AirTouch-Technik bei Muscat HairArtist in Frankfurt

AirTouch? Bietet ihr das auch an?fragt eine Kundin am Telefon. Sie ist sichtlich erleichtert uns gefunden zu haben, als Sie hört, dass wir diese Färbetechnik sogar gerne anbieten. Im Gegensatz zu einer normalen Balayage oder Ombré, mit ihren Farbverläufen etwa von Braun zu Blond oder umgekehrt, lieben wir eher den natürlichen Look. Deshalb haben wir den meisten Kundinnen immer zu Baby-Lights geraten, also sehr feinen Strähnen.

Die AirTouch-Technik könnte man fast als eine Weiterentwicklung der Baby-Lights-Technik bezeichnen. Statt mit dem Stilkamm die Haarsträhnen zu trennen, wir ein Fön verwendet. Die Stylistin oder der Stylist nimmt sich ein Haarsträhne und pustet mit dem Fön die kürzeren Haare weg. Nur die restlichen Haare werden dann gefärbt. Das ist zeitaufwendiger, aber es lohnt sich!

Die AirTouch-Technik ist viel haarschonender

Es hat auch den Vorteil, dass Ihre „neuen“ Haare erstmal nicht gefärbt werden und dadurch noch geschont werden. Haare schonend zu färben, finden wir ja immer gut. Daher verwenden wir auch am liebsten beim färben Ihrer Haare Olaplex und ammoniakfreie Farben von Redken.

Durch die AirTouch-Technik sehen Ihre Haare dann so aus, als seien sie von der Sonne geküsst worden. Die ganz feinen und gleichmäßig verteilten Strähnen, wirken noch natürlicher, als wenn wir das mit der Baby-Lights-Methode erreichen würden.

Ähnliche Beiträge