Was sind die aktuellen Trends im Sommer 2018?

Was sind die aktuellen Trends im Sommer 2018?

3 Fragen an…

… Alfred Muscat, Inhaber von Muscat HairArtist

Was braucht es, um gefärbte Haare fit für den Urlaub zu machen?

 

Am besten ein Olaplex-Treatment im Salon. Die amerikanische Haarpflegeserie besteht aus fünf Produkten. Zur salonexklusiven Behandlung gehören mit Olaplex No.1 der Bond Multiplier und Olaplex No. 2 – der Bond Perfector. Das erste Produkt wird mit der Farbe vermischt und aufgetragen. Dadurch lässt sich das Haar vor den chemischen Substanzen schützen, die fast jede noch so schonende Farbe enthält.Nach dem Abspülen erfolgt mit No. 2 die pflegende Behandlung. Das Ergebnis ist durch und durch gesundes Haar.

 

Wie lassen sich die Haare im Urlaub vor Sonne und Salzwasser schützen?

 

Ich empfehle, morgens eine feuchtigkeitsspendende Maske auf die handtuchtrockenen Haare aufzutragen und erst abends wieder auszuspülen. Die Masque Magistral von Kérastase eignet sich perfekt dafür. Sie pflegt die Fasern intensiv und macht die Haare ebenso geschmeidig wie glänzend. Bleibt die Maske den ganzen Tag im Haar, wirkt sie wie eine Schutzschicht. Außerdem lassen sich die so behandelten Haare gut zu modischen Frisuren stylen.

 

Welche Frisuren runden den aktuellen Sommer-Look ab?

 Bei langen Haaren liegen Flechtfrisuren nach wie vor im Trend. Kurze Haare und Bobs können im derzeit sehr angesagten Wet-Look nach hinten gekämmt oder mit tiefem Seitenscheitel getragen werden. Abends ist man mit Wellen oder Locken up to date. Hauptsache, irgendeine Art von Bewegung bringt die Haare in Schwung.

Quelle: Journal Frankfurt # 07/2018

Beauty Special mit Alfred Muscat im Journal Frankfurt

Beauty Special mit Alfred Muscat im Journal Frankfurt

Beauty Special: Mit Haut und Haar

Die Titelstory der Juli 2018 Ausgabe titelt mit:
Unsere Macherinnen – 12 Frauen, die Frankfurts Kulturlandschaft prägen“
Passend dazu findet man in diesem Heft auch den Sonderteil unter dem Motto:

Alfred Muscat berichtet über aktuelle Trends.

Hier der Artikel aus dem Journal Frankfurt Beauty Special July 2018:

Wenn es um neue Fashiontrends geht, richten sich die Augen ebenso auf Models wie auf Hollywoodstars. Das gilt auch für die aktuelle Haarmode. Oscar-Gewinnerin Charlize Theron beispielsweise trägt zurzeit einen angesagten Bob. Er reicht der Blondine bis zum Schlüsselbein, ist kompakt und kerzengerade geschnitten. Emilia Clarke, die Königin der Drachen in der Kultserie „Game of Thrones“, setzt im echten Leben auf eine brünette Variante des modischen Looks.

Warum Bobs, darunter auch die früher etwas längeren Versionen, seit Jahren en Vogue sind, weiß Alfred Muscat: „Sie passen zu fast jeder Gesichtsform, können sehr gut variiert werden“, so der Inhaber von Muscat HairArist in der Fressgass. Außerdem seien sie für nordeuropäische Haare wunderbar geeignet und sähen auch bei weniger Volumen toll aus. Wellen oder Locken gehören dem Experten zufolge ebenfalls zu den Must-haves. Dauerwellen hingegen stehen auf der Liste der absoluten No-Gos. Mit den erwähnten Styles harmonieren die immer noch aktuellen Pastelltöne, die sich allerdings nicht so kräftig wie in den vergangen Jahren präsentieren. „Doch Frankfurterinnen haben sie auch früher schon dezent getragen. Schließlich sind wir hier nicht in einer Mode-, sondern in einer Business-Metropole.“

Die Zeiten von Balayage und Ombré mit ihren Farbverläufen etwa von Braun zu Blond oder umgekehrt sind langsam, aber sicher vorbei. Wer seine Haare aufhellen möchte, entscheidet sich stattdessen für Baby-Lights. „Das sind sehr feine Strähnen, die wir in Folientechnik auftragen, weil wir die Strähnen so am besten vom übrigen Haar trennen können“, erklärt der Creative Director. Damit ließen sich die Ansätze auf natürliche Weise aufhellen. Die Haare sähen aus, als seien sie von der Sonne geküsst.Muscat und sein Team rennen aber nicht jedem Trend hinterher. Sie haben sich vielmehr darauf spezialisiert, das Beste aus den Haaren zu machen, die ihre Kundinnen mitbringen. Deshalb ist eine vorhergehende Beratung besonders wichtig. Neben typgerechten Schnitten bieten sie auch hochwertige Pflegeprodukte, zum Beispiel von Olaplex, Shu Uemura und seit neuestem Kérastase. In diesem Zusammenhang erwähnt Muscat vor allem Fusio-Dose – eine spezielle Haarkur, die sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt. „Es gibt Mischungen für jeden Anspruch“, sagt er. „Die Kur wird auf das handtuchtrockene Haar aufgesprüht, durchgekämmt und ausgespült.“ Das erzielte Effekt hält bis zu sieben Haarwäschen.

Quelle: Journal Frankfurt # 07/2018

Beauty Special mit Alfred Muscat im Journal Frankfurt

Beauty Special mit Alfred Muscat im Journal Frankfurt

Quelle: Journal Frankfurt # 07/2018

Quelle: Journal Frankfurt # 07/2018